Seit einigen Jahren schon arbeitet die Tiroler Fachberufsschule für Tourismus und Handel Landeck mit der Landesberufsschule Schlanders in EU-Projekten (EU-Programm Interreg IV Österreich- Italien (regioL)) eng zusammen, um im Einzelhandel sich in verschiedenen pädagogischen und wirtschaftlichen Bereichen auszutauschen und weiterzubilden. Die TFBS Landeck wurde dazu vor kurzem zum großen Wettbewerb Südtiroler Verkaufstalent 2012 eingeladen, bei dem auch die Grundlagen für eine engere Zusammenarbeit mit der Landesberufsschule Bruneck gelegt wurde. Im Titelbild von links nach rechts: Dr. Karl Kirchler (LBS Bruneck), Ulrike Schöpf (LBS Schlanders) und Dipl.Päd. Mag(FH) Clemens Unterthiner (TFBS Landeck).

Bericht aus Südtirolnews vom 28.9.12:

Julia Patzleiner ist Südtirols Verkaufstalent 2012. In Bruneck hat sich die Jungverkäuferin aus Innichen beim 4. Berufswettbewerb Verkaufstalent Südtirol gegen 10 Mitstreiter durchgesetzt. Organisiert wird der Berufswettbewerb vom Berufsbildungszentrum Bruneck gemeinsam mit dem hds (Handels- und Dienstleistungsverband Südtirol).

Vorbild der Nachwuchsaktion ist der Internationale Berufswettbewerb für Jungverkäufer Junior Sales Champion International, der jährlich in Salzburg stattfindet. Die drei erstplatzierten Verkäuferlehrlinge, Julia Patzleiner, Andrea Unterpertinger und Christian Schuster, werden am 17. Oktober 2012 am 10. Internationalen Berufswettbewerb für Jungverkäufer in Salzburg teilnehmen.

Beim Wettbewerb Verkaufstalent Südtirol stellten Südtirols beste Berufs- und Fachschüler aus dem Bereich Handel und Verwaltung ihre Fähigkeiten unter Beweis, um den talentiertesten Jungverkäufer zu ermitteln. Mit dem Wettbewerb soll der Beruf des Verkäufers aufgewertet und die Vielfältigkeit dieses tollen Berufs aufgezeigt werden. Dem hds ist ein Anliegen, den Nachwuchs nicht nur bestens auszubilden, sondern mit diesen Aktionen in den Mittelpunkt der Öffentlichkeit zu stellen, betont hds-Direktor Dieter Steger.

Die Herausforderung für die zehn jungen Verkaufstalente ist jene gewesen, ein möglichst perfektes, kundenorientiertes Verkaufsgespräch mit einem Testkunden zu führen und parallel dazu noch einen italienisch-sprechenden Kunden zu betreuen. Die Fachjury, die sich aus Vertretern des hds und aus Fachlehrpersonen der Berufsschulen zusammengesetzt hat, legte vor allem Wert auf die Argumentationstechnik, die fachliche Kompetenz und auf professionelles Auftreten.

Die gezeigten Leistungen sollen ein Ansporn sein, auch in Zukunft motiviert zu arbeiten und sich durch lebenslanges Lernen eine erfolgreiche Berufskarriere zu sichern. Der Berufswettbewerb stellt außerdem auch eine ideale Plattform zum Informationsaustausch und zur Förderung der Jugend im Handel dar, so der hds.

Unterstützt wird die Aktion von der deutschen und ladinischen Berufsbildung, von der Firma Sportler Ag und von der Volksbank.

Fotos: Andrea Ladner und hds









geschrieben am 05. 10. 2012 von Dipl.Päd. Mag. Clemens Unterthiner

zurück



Lernen Sie den Förderverein rund um die Fachberufsschule für Tourismus und Handel in Landeck kennen.

zum Förderverein


Wir danken unseren Sponsoren für die stets treue Unterstützung bei unseren Aktivitäten und Veranstaltungen.

zu den Sponsoren


Fachberufsschule für Tourismus und Handel
Kreuzgasse 9, 6500 Landeck, Tirol
Tel. 05442 652 15, Fax 05442 652 15-35

zu unseren Kontaktadressen