Heins Ann-Christin (Sporthotel Günter Singer OG Berwang) Holtkamp Julia (Sporthotel Stock GmbH Finkenberg) Huth Marie-Christin (Karl Reiter Posthotel Achenkirch) Vogt Nadine (Hotel Kaiserhof Berwang) Ascher Stefanie (St. Johannerhof St. Johann Tirol) Kappel Michelle (Aktiv Panoramahotel Daniel GmbH Sautens) traten am Dienstag, 23.10.2012 zu dieser besonderen Zusatzqualifikation an.

Am 23. Okt. 2012 fand wieder eine "Junior-Wasserexpertenprüfung" an der TFBS für Tourismus und Handel in Landeck statt.
Diese neue Ausbildungsform wird im Rahmen der unverbindlichen Übung "önologisches Praktikum" durchgeführt.
Das Thema ist aktuell, sehr im Trend und beinhaltet unter anderem die Bereiche:

Bedeutung des Wassers für die Gesundheit
Wasserarten in der Gastronomie und Hotellerie
aromatisierte Wässer
Verkostungen, Marketing und PR Verkaufstraining
Speisen und Wässer, Wässer als Aperitif und Digestif
Einsatzmöglichkeiten in Gastronomie und Hotellerie im Rahmen von Küche und Service
Alternativen zu Alkohol

Diese einzigartige Ausbildung wurde von Lehrern der Tourismusschule HLF Krems ausgearbeitet und nun wird diese hervorragende Idee auch in Landeck umgesetzt.
Dieser Ausbildungsschritt soll ein weiterer Meilenstein sein, damit das Service im Restaurant wieder einen höheren Stellenwert hat und die Fachleute der Zukunft verstärkt Alternativen anbieten können.

Prüfungsinhalte:

Erstellen einer Wasserkarte mit 30 verschiedenen Wässern
Schriftlich: eine schriftliche Prüfung mit 20 Prüfungsfragen
SENSORIK: schriftliche Analyse von drei Getränken
Mündlich und Praktisch: Arbeiten am Tisch des Gastes, Präsentation, Konversation, fachliche Richtigkeit
Direktor Schwazer hat sich im praktischen Teil der Prüfung von den Leistungen der Schülerinnen überzeugt. Er hebt die Bedeutung des Wassers für den Tourismus hervor und lobt die Schülerinnen für die hervorragenden Leistungen bei der Präsentation des Wassers vor den Gästen.
Direktor Schwazer gratuliert den Junior-Wasserexpertinnen zur erworbenen Zusatzqualifikation und hofft, dass die Lehrlinge bei der Umsetzung in den Betrieben unterstützt werden.

Für die Durchführung und Koordination des Ablaufes sind
Dipl-Päd. BOL Richard Reinalter, BOL Christian Gruber und VtL. Martina Bombardelli, BEd verantwortlich.
Besonderer Dank gilt auch unseren Unterstützern der Veranstaltung:
Seppl Haueis (Postgasthof Gemse Zams), Mag. (FH) Thomas Köhle (Bezirksstellenleiter WKO Landeck), Förderverein der TFBS Landeck, Firma Vöslauer Mineralwasser, Firma Gasteiner, Tiroler Sauerbrunn Obladis sowie der Firma Morandell, welche die Ausbildung mit Produkten unterstützten.







geschrieben am 23. 10. 2012 von Richard Reinalter

zurück



Lernen Sie den Förderverein rund um die Fachberufsschule für Tourismus und Handel in Landeck kennen.

zum Förderverein


Wir danken unseren Sponsoren für die stets treue Unterstützung bei unseren Aktivitäten und Veranstaltungen.

zu den Sponsoren


Fachberufsschule für Tourismus und Handel
Kreuzgasse 9, 6500 Landeck, Tirol
Tel. 05442 652 15, Fax 05442 652 15-35

zu unseren Kontaktadressen