Am Dienstag, 09. April 2013 wurde unser "Apfelwissen" stark erweitert, mit einer Exkursion ins Obstlager nach Haiming. Wir, die Handelsklassen der H1a und der H1b erfuhren viel über Äpfel und deren Verarbeitung im Obstlager.


Dort werden rund 10 Millionen Äpfel (ca. 1.500 Tonnen Äpfel) aus Haiming, Silz und Stams jedes Jahr eingelagert und von dort aus an den Tiroler Lebensmittelhandel und die Tiroler Gastronomie vertrieben. 25 Bauern bewirtschaften eine Anbaufläche von rund 60 Hektar mit ca. 180.000 Obstbäumen. Der Bioanteil an den Qualitätsäpfeln aus Tirol beträgt 30 Prozent. Die Kombination aus kühlen Nächten und warmen sonnenreichen Tagen sowie der natürliche Wasserreichtum sorgen für optimale Anbaubedingungen und exzellentes Aroma der Äpfel. Mit einer Lagerfläche von 6.000 m2 stehen 10 Mitarbeitern/innen im Obstlager ein perfektes Lager-, Verpackungs- und Logistikzentrum mit 15 Kühlräumen zur Verfügung, sowie der modernsten Apfel-Sortieranlage Österreichs. Die computergesteuerte Maschine ist in der Lage, die Äpfel nach Gewicht- und Farbe zu sortieren. Eine optische Vermessung erlaubt es, Äpfel mit Druckstellen oder "anderen Defekten" automatisiert auszusortieren.
Recht herzlich möchten wir uns bei Geschäftsführerin Alexandra Harrasser und deren Mitarbeiter/innen die uns hingebungsvoll den gesamten Betrieb erklärten bedanken.

Danke! - Die Schüler/innen der Einzelhandelsklassen (Lebensmittel) der TFBS für Tourismus und Handel in Landeck.







geschrieben am 09. 04. 2013 von Heinrich Eisenmann

zurück



Lernen Sie den Förderverein rund um die Fachberufsschule für Tourismus und Handel in Landeck kennen.

zum Förderverein


Wir danken unseren Sponsoren für die stets treue Unterstützung bei unseren Aktivitäten und Veranstaltungen.

zu den Sponsoren


Fachberufsschule für Tourismus und Handel
Kreuzgasse 9, 6500 Landeck, Tirol
Tel. 05442 652 15, Fax 05442 652 15-35

zu unseren Kontaktadressen