Dipl.Päd. Anna Pirchmoser (TFBS für Wirtschaft und Handel Kufstein) und Dipl.Päd. Mag(FH) Clemens Unterthiner BEd (TFBS für Tourismus und Handel Landeck) folgten der Einladung von Dr. Karl Kirchler, der großartigen Veranstaltung Südtiroler Verkaufstalent 2013 in Bruneck als Gäste beizuwohnen.

Bruneck - Vergangenen Freitag ist der Startschuss für den Berufswettbewerb Verkaufstalent Südtirol 2013 gefallen. Südtirols beste Berufs- und Fachschüler aus dem Bereich Handel und Verwaltung stellten bei der Vorausscheidung in Bruneck ihre Fähigkeiten unter Beweis. Unter ihnen wird nun der/die talentierteste Jungverkäufer/in ermittelt. Isabella Auer aus Sand in Taufers, Manuel Muzzatti aus Bozen, Damian Comper aus Eppan, Matthias Mayer Dipauli aus Neumarkt und Magdalena Plaikner aus Pfalzen sind die fünf Finalisten, die sich gegen zehn weitere Kandidaten durchgesetzt haben. Das große Finale findet am Freitag, 15. November in Bruneck statt. Das Verkaufstalent Südtirol wird vom hds - Handels- und Dienstleistungsverband Südtirol in Zusammenarbeit mit dem Berufsbildungszentrum Bruneck durchgeführt.

Der hds unterstützt den Berufswettbewerb Verkaufstalent Südtirol seit Beginn an. „Wir sind von der hohen Qualität unseres Nachwuchses überzeugt und wollen mit solchen Aktionen den Beruf zu einem höheren Stellenwert verhelfen. Die Idee hinter dem Wettbewerb ist aufzuzeigen, wie vielfältig der Verkäuferberuf eigentlich ist.“, so hds-Präsident Walter Amort und Direktor Dieter Steger.

Die fünf Finalisten werden sich am 15. November ab 18.00 Uhr in der Aula am Berufsbildungszentrum Bruneck (Toblstraße 6) im Wettstreit gegenüberstehen. Im Finale geht es um Fachwissen, Argumentationstechnik und professionelles Auftreten. Den Finalisten winkt ein Scheck, der von der Bilateralen Körperschaft EbK zu Verfügung gestellt wird.

Die jungen Verkaufstalente müssen im Finale ein möglichst perfektes, kundenorientiertes Verkaufsgespräch mit einem Testkunden führen. Parallel dazu muss ein englischsprachiger Kunde betreut werden, in der Vorausscheidung war es ein italienischsprachiger Kunde. Das Verkaufsgespräch darf nicht länger als zehn Minuten dauern und wird von den Testkunden gelenkt. Somit wird sichergestellt, dass jeder Kandidat unter gleichen Bedingungen antritt. Die Waren, die verkauft werden, werden von den Teilnehmern selbst mitgebracht und sollen auf deren Branche abgestimmt sein. Nach dem Testgespräch nimmt die Jury die Bewertung vor. Die Fachjury setzt sich aus Vertretern des hds und Fachlehrpersonen der Berufsschulen zusammen.

Die drei Erstplatzierten Verkäuferlehrlinge werden am 3. Dezember 2013 in Salzburg am internationalen Berufswettbewerb Junior Sales Champion International teilnehmen.

Quelle: http://www.suedtirolnews.it/d/artikel/2013/11/11/startschuss-fuer-berufswettbewerb-verkaufstalent-suedtirol-2013-gefallen.html

Fotos: Robert Gasteiger - www.fotoklick.com









geschrieben am 16. 11. 2013 von Dipl.Päd. Mag. Clemens Unterthiner

zurück



Lernen Sie den Förderverein rund um die Fachberufsschule für Tourismus und Handel in Landeck kennen.

zum Förderverein


Wir danken unseren Sponsoren für die stets treue Unterstützung bei unseren Aktivitäten und Veranstaltungen.

zu den Sponsoren


Fachberufsschule für Tourismus und Handel
Kreuzgasse 9, 6500 Landeck, Tirol
Tel. 05442 652 15, Fax 05442 652 15-35

zu unseren Kontaktadressen