Unter dem Motto Lernen kennt keine Grenzen fand heuer wieder zum 4ten Mal ein grenzüberschreitendes Projekt zwischen der Tiroler Fachberufsschule für Tourismus und Handel und der Landesberufsschule Schlanders statt.

In diesem von EU-Programm Interreg IV Österreich-Italien (regioL) und vom Förderverein gefördertem Projekt besuchen die SchülerInnen der TFBS Landeck die Berufsschule Schlanders jährlich, um dort kunstvolle Maltechniken zur Hintergrundgestaltung zu erlernen. Im Gegenzug folgen die SchülerInnen aus Südtirol der Nordtiroler Einladung und besuchen heimische Betriebe, wo sie wiederum ihr Wissen erweitern können.

Die SchülerInnen der TFBS Landeck werden im Rahmen des Unterrichtsgegenstandes“ Werbetechnisches Praktikum“ auf den Besuch vorbereitet, indem sämtliche Grundregeln des Visual Merchandisings erlernt werden. Das Gelernte wird in einem Gestaltungswettbewerb unter Beweis gestellt, indem selbst mitgebrachte Waren dekoriert werden. Die dazu passenden abgestimmten Rückwände gestalten die Malerlehrlinge.
Wie ansprechend die Dekoration wirkt, wird von einer Fachjury nach diversen Kriterien bewertet. Preise in Form von Gutscheinen der Einkaufsstadt Landeck werden vergeben.
Beim diesjährigen „Wettbewerb“ konnten die TFBS den 2. (ex equo mit Schlanders), sowie den 3. Platz nach Landeck holen.

Die Lehrer und Lehrerinnen beider Schulen empfanden den Output, die Lernwilligkeit, die Teambildungsfähigkeit und die Kreativität der Schüler als sehr positiv. Auch die Schüler zeigten sich ausnahmslos begeistert und gaben folgende Statements ab (Orginalaussagen):

- Mir hat es gefallen, mit den Malern zusammenzuarbeiten
- Ich fand es toll, dass wir vieles selber machen durften
- Das Dekorieren hat mir gut gefallen und viel Spaß gemacht
- Am besten hat mir gefallen, dass die Maler sehr bemüht waren
- Mir hat gefallen, dass wir im Team gearbeitet haben
- Ich fand es sehr toll, die verschiedenen Maltechniken kennen zu lernen
- Wir hatten total viel Spaß und es war ein tolles Erlebnis
- Man sollte dieses Projekt unbedingt wiederholen
- Ich konnte sehr viel Wichtiges mitnehmen und lernen
- Ich fand sehr nett, wie wir aufgenommen wurden
- Es war eine gute Zusammenarbeit und Teamfähigkeit

(Fotos: Heinrich Eisenmann, Sabine Eder)

















geschrieben am 28. 01. 2014 von Dipl.Päd. Mag. Clemens Unterthiner

zurück



Lernen Sie den Förderverein rund um die Fachberufsschule für Tourismus und Handel in Landeck kennen.

zum Förderverein


Wir danken unseren Sponsoren für die stets treue Unterstützung bei unseren Aktivitäten und Veranstaltungen.

zu den Sponsoren


Fachberufsschule für Tourismus und Handel
Kreuzgasse 9, 6500 Landeck, Tirol
Tel. 05442 652 15, Fax 05442 652 15-35

zu unseren Kontaktadressen