Es traten am 25. Juni 2014 15 Kandidaten und Kandidatinnen zur Prüfung an. Sie absolvierten im Rahmen der unverbindlichen Übung (önologisches Praktikum) die Befähigung zum Antreten. Es wurden hervorragende Leistungen erbracht.

Vorsitz:
Mag. (FH) Günther Schwazer, Dipl. Päd. Richard Reinalter
Prüfer/innen:
- schriftlicher Prüfungsteil: unterrichtende/r Lehrer/in (Richard Reinalter)
- sensorischer Prüfungsteil: unterrichtende/r Lehrer/in (Christian Gruber)
praktischer Prüfungsteil Zeitrahmen 30 Minuten (inkl Vorbereitungszeit):
unterrichtender Lehrer/in: Christian Gruber, BDS Wolfgang Mimm
externe/r „Sommelier/e an Schulen:
Dipl.-Päd. Verena Scharf, Weinakademikerin Ursula Schnell
weitere/r externe/r Experte/in:
Diplomsommelier Günther Gruchow, Dipl. Sommelier Markus Semmler

Folgende Bereiche mussten durchgeführt werden:

1. Getränkeempfehlung inklusive Erläuterungen zu einem vorgegebenen Menü:
das Menü ist vom Kandidaten/von der Kandidatin aus verschiedenen 5-Gänge-Menüs zu ziehen
Empfehlung von 3 österreichischen Weinen, Aperitif, Digestif
Der/die Kandidat/in präsentiert am Gästetisch das Menü und erläutert kurz die getroffene Weinauswahl – daraus entwickelt sich ein Fachgespräch!
2 Weinservice am Gästetisch (Präsentation, Service) inklusive Fachgespräch:
aus einer Auswahl österreichischer Weine ist dem/der Kandidaten/in eine Flasche durch ein Kommissionsmitglied zugeteilt
Praxisbezogene, Situationsbedingte Fachfragen mit Schwerpunkt Österreich!
Die Kommissionsmitglieder sind am Gästetisch platziert.

Es traten heute 15 Kandidaten und Kandidatinnen zur Prüfung an. Sie absolvierten im Rahmen der unverbindlichen Übung (önologisches Praktikum) die Befähigung zum Antreten. Es wurden hervorragende Leistungen erbracht.
Zwei ausgezeichnete Erfolge:
Caputo Nina: liebes Rot-Flüh Hotelbetriebs GmbH & Co KG Grän und
Santer Markus: Hotel Central Skiliftgesellschaft Sölden
und 10 gute Erfolge
Sie bekommen dadurch die Fähigkeit beim Gast aktiv zu arbeiten und Empfehlungen abzugeben und der nächste Schritt soll Diplomsommelier oder Weinakademiker sein.

Folgende Schüler und Schülerinnen sind angetreten:

Walch Maria Troiss-Sailer OG Imst (Bestanden)
Arnold Anne-Kathrin Penzinghof Lindner OG (Guter Erfolg)
Amon Cornelia Stanglwirt GmbH (Guter Erfolg)
Ortner Nicole Wetscher Hermine Hochfügen (Bestanden)
Permoser Lukas Zittera Werner Hoferwirt Neustift (Guter Erfolg)
Zimmerling Benjamin Hotel Quellenhof GmbH Leutasch (Guter Erfolg)
Caputo Nina liebes Rot-Flüh Hotelbetriebs GmbH & Co KG Grän (Ausgezeichneter Erfolg)
Schmid Jeannine Mattersberger HotelbetriebsgmbH Grän (Guter Erfolg)
Wallner Cornelia Hotel Kitzhof GmbH Kitzbühel (Guter Erfolg)
Zangerle Lisa Thomas Huber, Gasthof Wirlerhof, Galtür (Guter Erfolg)
Adzic Nela Pfurtscheller Friedrich Neustift (Guter Erfolg)
Eberl Nina Stanglwirt GmbH Going (Guter Erfolg)
Santer Markus Hotel Central Sölden (Ausgezeichneter Erfolg)
Scheiber Theresa Hotel Central Sölden (Guter Erfolg)
Trinkl Hildegard Großglockner Mountain Resort Kals GmbH & Co KG (Guter Erfolg)

geschrieben am 26. 06. 2014 von Richard Reinalter

zurück



Lernen Sie den Förderverein rund um die Fachberufsschule für Tourismus und Handel in Landeck kennen.

zum Förderverein


Wir danken unseren Sponsoren für die stets treue Unterstützung bei unseren Aktivitäten und Veranstaltungen.

zu den Sponsoren


Fachberufsschule für Tourismus und Handel
Kreuzgasse 9, 6500 Landeck, Tirol
Tel. 05442 652 15, Fax 05442 652 15-35

zu unseren Kontaktadressen