Der Einladung zum Finale Verkaufstalent Südtirol 2016 in Bruneck folgten unser Direktor Günther Schwazer, stellvertretende Direktorin Martina Bombardelli, die Lehrpersonen Claudia Eberhart und Clemens Unterthiner sowie Johanna Ruetz, Unternehmerin und Präsidentin des Fördervereines der TFBS.

Frau Dr. Marlene Kranebitter, stellvertretende Direktorin, begrüßte in der Hotelfachschule die Abordnung aus Landeck und führte durch die Schule. Im Anschluss daran ging es zum Bewerb, der viele tolle Eindrücke auf die Delegation hinterließ.

Auch die italienische Tageszeitung berichtet über den Bewerb:

Die weiteren zwei Finalisten waren Martin Huber aus Kastelruth (Berufsbildungszentrum Bruneck) und Manuel Rabensteiner aus Brixen (LBS Brixen). Der Berufswettbewerb Verkaufstalent Südtirol wird jedes Jahr vom hds – Handels- und Dienstleistungsverband Südtirol in Zusammenarbeit mit dem Berufsbildungszentrum Bruneck durchgeführt.

„Die Teilnehmer des Berufswettbewerbes haben gezeigt, dass sie mit Talent und Freude verkaufen. Wir sind vom Verkäufernachwuchs und ihren Fähigkeiten begeistert und begleiten sie auf ihrem Weg. Mit dem Wettbewerb Verkaufstalent Südtirol wollen wir für den Beruf des Verkäufers werben und aufzeigen wie vielfältig er sein kann,“ sagt hds-Präsident Walter Amort.
Südtirols beste Berufs- und Fachschüler aus dem Bereich Handel und Verwaltung haben am Freitag im Rahmen des Berufswettbewerbes für Verkäufernachwuchs ihre Fähigkeiten unter Beweis gestellt. Andrea Pardeller aus Welschnofen hat den diesjährigen Wettbewerb gewonnen und darf sich Verkaufstalent Südtirol 2016 nennen.

Im Berufsbildungszentrum von Bruneck hat sich die Jungverkäuferin (sie vertritt die Landesberufsschule Bozen) gegen vier weitere Finalisten durchgesetzt. Auf Rang zwei landete Fabian Hager aus Welsberg (Berufsbildungszentrum Bruneck), gefolgt von Adelina Muslioska aus Eppan (LBS Bozen) auf Rang drei.

Fachwissen, Argumentationstechnik und professionelles Auftreten wurden im Finale des Berufswettbewerbes bewertet. Die jungen Verkaufstalente mussten ein möglichst perfektes, kundenorientiertes Verkaufsgespräch mit einem Testkunden führen. Parallel dazu musste ein englischsprachiger Kunde betreut werden. Die verkauften Waren wurden von den Teilnehmern selbst mitgebracht und waren auf deren Branche und Fachwissen abgestimmt.

Die Jury setzte sich aus Vertretern des hds und Fachlehrpersonen der Berufsschulen zusammen. Allen Finalisten winkte ein Scheck, der von der Bilateralen Körperschaft im Tertiärsektor EbK zur Verfügung gestellt wurde.

Gewinnerin Andrea Pardeller sowie Fabian Hager und Adelina Muslioska werden am 16. November 2016 in Salzburg am internationalen Berufswettbewerb Junior Sales Champion International teilnehmen.

21. Oktober 2016 (http://www.tageszeitung.it/2016/10/22/die-best-verkaeuferin/ )











geschrieben am 24. 10. 2016 von Dipl.Päd. Mag. Clemens Unterthiner

zurück



Lernen Sie den Förderverein rund um die Fachberufsschule für Tourismus und Handel in Landeck kennen.

zum Förderverein


Wir danken unseren Sponsoren für die stets treue Unterstützung bei unseren Aktivitäten und Veranstaltungen.

zu den Sponsoren


Fachberufsschule für Tourismus und Handel
Kreuzgasse 9, 6500 Landeck, Tirol
Tel. 05442 652 15, Fax 05442 652 15-35

zu unseren Kontaktadressen